Das CJD - Die Chancengeber CJD Rhein Main

Betreutes Wohnen Oberrad/ Sachsenhausen

Das Betreute Wohnen / Einzelwohnen im Bereich der Jugendhilfe ist eine Hilfe zur Erziehung, in einer sonstigen betreuten Wohnform nach §27 in Verbindung mit §34, §41 SGB VIII

Unser Angebot

 

Die Bewohner*innen leben in Wohngemeinschaften oder Appartements, die sich in zentraler Lage von Oberrad / Sachsenhausen befinden. Betreutes Wohnen versteht sich als Übergangshilfe zwischen stationärer Heimerziehung und selbstständiger Lebensführung. Das Büro der Betreuungskräfte befinden sich in der Anlauf- und Beratungsstelle Offenbacher Landstraße 278. Hier werden neben einer Küche zusätzliche Möglichkeiten für Einzelgespräche und Gemeinschaftsaktivitäten angeboten.

Aufnahmealter

Das Angebot des CJD richtet sich an weibliche und männliche Jugendliche und junge Erwachsene, in der Regel ab 16 Jahren, deren Verbleib bzw. Rückführung in die Herkunftsfamilie nicht möglich ist. Eine Unterbringung ist bis 18 Jahre möglich. Auf Antrag und begründet, ist eine Unterbringung auch über das 18. Lebensjahr hinaus möglich.

Unsere Zielgruppe

Ziel ist eine Verselbstständigung und gesellschaftliche Integration der jungen Menschen. Wir bieten eine individuelle, am Einzelfall orientierte Hilfe in Form von Beratung, Betreuung und Begleitung an und stellen ein geschütztes Lernfeld zu Verfügung. Im Vorfeld sollten sie gezeigt haben, dass sie sich zuverlässig an Regeln und Absprachen halten können. Zudem sollten sie die Bereitschaft zeigen, sich in der Wohngemeinschaft mit den vorgegebenen Regeln zu integrieren und diese einzuhalten. Hierbei erhalten sie die notwendige, zielgerichtete Unterstützung.

Aufgenommen werden Jugendliche mit folgenden Problemlagen:

  • Gewalt- und Missbrauchserfahrung
  • Kulturelle Entwurzelung
  • Gefährdung der persönlichen Entwicklung
  • Drohende Suchtgefährdung
  • Sozialer Rückzug
  • Kontaktstörung zu Erwachsenen und Gleichaltrigen
  • Schul- / Ausbildungsprobleme
  • Interkulturelle Konflikte

Unsere Arbeitsweise

Für die Jugendlichen werden seitens des CJD Wohnungen zur Verfügung gestellt. Dabei umfasst unsere pädagogische Arbeit wichtige Aspekte wie:

  • Hilfe bei der Persönlichkeitsentwicklung
  • Hilfestellung bei Formalitäten / Behördengänge
  • Anleitung zur Haushaltsführung
  • Umgang mit Geld / Schuldenregulierung
  • Erstellung von Tagesabläufen und Strukturen
  • Vermittlung von Regeln
  • Unterstützung bei der Freizeitgestaltung
  • Unterstützung bei Einkäufen
  • Unterstützung bei Hausaufgaben
  • Hilfestellung bei Berufsorientierung / Lehrstellensuche
  • Lösungsansätze im Umgang mit Konflikten mit der Herkunftsfamilie
  • Gesundheitsfürsorge
  • Umgang mit Medien
  • Hilfe bei eigener Wohnungssuche

Das Konzept

Die Betreuung der jungen Menschen wird in Form von verbindlichen Gesprächs- und Beratungsterminen organisiert (Persönliche Kontakte). Die Termine werden individuell mit den Bewohner*innen vereinbart und können sowohl in den Wohnungen der Bewohner*innen als auch in der Anlauf- und Beratungsstelle stattfinden. Die Betreuungs- und Anwesenheitszeiten liegen zwischen Montag bis Freitag tagsüber. Nachts und am Wochenende ist eine Rufbereitschaft gegeben.

Unser Team

… verfügt über eine hohe fachliche Qualifikation und fundierte Berufserfahrung.

Regelmäßige Supervision, Team- und Fallbesprechungen sowie Fortbildungen sichern die Qualität unserer pädagogischen Arbeit.

Der Ablauf

Sie als Mitarbeiter*in eines Jugendamtes suchen einen Platz für einen jungen Menschen? Dann stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

  1. Nehmen Sie doch gerne per Telefon oder Mail Kontakt mit unserer Angebotsleitung Christoph Müller auf: christoph.muellernospam@cjd.de oder 069/952967-22
  2. Senden Sie uns bitte folgende Informationen und Berichte zu:

    • Aktuelle Unterbringungssituation
    • Vorgeschichte / Familienbiographie und Situation
    • aktuelle oder anzunehmende Thematiken bzw. Problemlagen
    • fachärztliche Befunde / medikamentöse Versorgung
    • Schul- und Ausbildungssituation 
  3. Vorstellungsgespräch in der Offenbacher Landstr. 278 mit inhaltlicher Klärung und Abklärung der gegenseitigen Erwartungshaltungen und evtl. vorhandenen Wartezeiten
  4. Vereinbarung des Einzug Datums und Einzug
  5. Zielvereinbarung definieren

Angebotsleitung ambulante Hilfen / Betreutes Wohnen Frankfurt

  • Angebotsleitung ambulante Hilfen / Betreutes Wohnen Frankfurt

    Christoph Müller

    fon: 069  952967-22
    fax: 069  952967-50

    E-Mail